+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Im Bundestag notiert: Verweildauer von Leistungsberechtigten im Hartz-IV-Bezug

Arbeit und Soziales/Kleine Anfrage - 19.07.2013 (hib 386/2013)

Berlin: (hib/CHE) Für die soziale Situation derjenigen, die über einen langen Zeitraum hinweg Hartz-IV-Leistungen bekommen, interessiert sich die Fraktion Die Linke. In einer Kleinen Anfrage (17/14372) geht es ihr unter anderem darum zu erfahren, wie lange die durchschnittliche Verweildauer von Leistungsberechtigten im Hartz-IV-Bezug ist, wie sich diese Gruppe zusammensetzt und wie viele als arbeitsunfähig gelten. Außerdem fragen die Abgeordneten nach dem Anteil der Menschen, die nach aktuellen EU-Standards als arm gelten oder von sozialer Ausgrenzung bedroht sind.