+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Im Bundestag notiert: Sportwettkampf „BW Beachen 2013“ der Bundeswehr

Verteidigung/Antwort - 01.08.2013 (hib 410/2013)

Berlin: (hib/AW) Am Sportwettkampf „BW Beachen 2013“ der Bundeswehr haben rund 900 Jugendliche teilgenommen. Dies teilt die Bundesregierung in ihrer Antwort (17/14067) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (17/13795) mit. Für die Veranstaltung im Rahmen der Nachwuchsgewinnung für die Streitkräfte seien Kosten von rund 440.000 Euro im Verteidigungshaushalt veranschlagt worden. Nach Ansicht der Regierung bieten solche Veranstaltung „eine authentische persönliche Dialogplattform“ zwischen Jugendlichen und Soldaten. Sie sollen das Interesse der Jugendlichen für die Bundeswehr wecken.