+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Im Bundestag notiert: Syrien

Auswärtiges/Kleine Anfrage - 05.08.2013 (hib 411/2013)

Berlin: (hib/BOB) Welche Projekte von der Bundesregierung in Syrien finanziert oder gefördert werden und welche Anstrengungen die Regierung seit Auslaufen des Waffenembargos unternimmt, um andere europäische Regierungen davon abzuhalten, Waffen in das Land zu liefern „und damit die Gewalt ‚anzuheizen‘“, möchte die Linke wissen. Die Fraktion hat dazu eine Kleine Anfrage (17/14448) gestellt.