+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Im Bundestag notiert: Gleichstellungsbericht

Familie, Senioren, Frauen und Jugend/Kleine Anfrage - 01.08.2013 (hib 410/2013)

Berlin: (hib/AW) Die SPD-Fraktion verlangt Auskunft über die mangelnde Umsetzung der Handlungsempfehlungen der Sachverständigenkommission für den ersten Gleichstellungsbericht vom Januar 2010. In einer Kleinen Anfrage (17/14268) kritisiert sie, dass die Bundesregierung drei Jahre nach Vorlage des Berichts keine der dringenden Handlungsempfehlungen der Sachverständigenkommission aufgegriffen habe.