+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Im Bundestag notiert: Aktionsplan zur Nutzung nachwachsender Rohstoffe

Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz/Kleine Anfrage - 27.08.2013 (hib 435/2013)

Berlin: (hib/PK) Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen fragt die Bundesregierung nach dem Aktionsplan zur Nutzung nachwachsender Rohstoffe. Die Regierung habe den Aktionsplan 2009 mit dem Ziel aufgelegt, ein Gesamtkonzept zur Steigerung des Biomasseanteils und der Effizienz des Biomasseeinsatzes bei der Rohstoffversorgung vorzulegen, schreibt die Grünen-Fraktion in ihrer Kleinen Anfrage (17/14578). Da die Umsetzung alle zwei Jahre überprüft werden soll, will die Fraktion nunmehr über die Ergebnisse von 2011 informiert werden.