+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Im Bundestag notiert: Struktur der Langzeitleistungsbezieher

Arbeit und Soziales/Antwort - 08.08.2013 (hib 416/2013)

Berlin: (hib/CHE) 31 Prozent derjenigen, die im Dezember 2012 schon länger als 12 Monate Arbeitslosengeld II bezogen haben, erzielten ein Einkommen aus eigener Erwerbstätigkeit; 44 Prozent waren arbeitslos. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung (17/14464) auf eine Kleine Anfrage (17/14372) der Fraktion Die Linke hervor. Die Struktur der Langzeitleistungsbezieher nach dem Status Arbeitslosigkeit beziehungsweise Erwerbstätigkeit habe sich damit in den vergangenen Jahren nur wenig verändert, schreibt die Regierung weiter.