+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Im Bundestag notiert: polizeiliche Datensysteme

Inneres/Kleine Anfrage - 22.08.2013 (hib 432/2013)

Berlin: (hib/PK) Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen interessiert sich für polizeiliche Datensysteme zur Erfassung und Analyse politisch motivierter Kriminalität der rechten Szene. In einer Kleinen Anfrage (17/14545) verweisen die Abgeordneten auf die bereits bestehenden Systeme und wollen wissen, ob es noch weitere Dateien gibt, in denen personenbezogene Datensätze hinsichtlich rechts motivierter Straftaten enthalten sind und wie sie funktionieren.