+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Im Bundestag notiert: Ausbildung der Polizei

Inneres/Kleine Anfrage - 23.08.2013 (hib 433/2013)

Berlin: (hib/PK) Angesichts der lange unentdeckt gebliebenen NSU-Mordserie fragt sich die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen, ob die Ausbildung der Polizei womöglich nicht optimal ist. In einer Kleinen Anfrage (17/14544) gibt die Fraktion zu bedenken, dass die Verbrechensserie der Rechtsterroristen „maßgeblich deswegen nicht aufgedeckt worden ist, weil die Polizei nicht imstande war beziehungsweise zum Teil explizit nicht willens war, deren rechtsterroristischen Hintergrund (an)zuerkennen“. Von der Regierung wollen die Parlamentarier nun wissen, wie die Polizisten ausgebildet werden, um Delikte im Bereich der politisch motivierten Kriminalität richtig einzuordnen.