+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Im Bundestag notiert: Rechtsextremisten

Inneres/Antwort - 06.09.2013 (hib 449/2013)

Berlin: (hib/STO) Deutsche Rechtsextremisten sind in den Jahren 2010 bis 2013 laut Bundesregierung „vereinzelt zu rechtsextremistischen Aufmärschen nach Osteuropa“ gereist. Im einzelnen handelte es sich dabei um Veranstaltungen in Litauen, Lettland, Ungarn und Bulgarien, an denen deutsche Rechtsextremisten beteiligt waren, wie aus der Antwort der Bundesregierung (17/14603) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (17/14513) hervorgeht.