+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

1.232 rechts motivierte Straftaten im August

Inneres/Antwort - 11.10.2013 (hib 476/2013)

Berlin: (hib/PK) Die Sicherheitsbehörden haben im August dieses Jahres 1.232 rechts motivierte Straftaten registriert. Darunter waren 66 Gewaltdelikte und 785 Fälle, die unter der Rubrik Propaganda geführt werden. 335 Straftaten werden der Kategorie Hasskriminalität zugeordnet, teilte die Regierung in ihrer Antwort (17/14816) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (17/14765) mit. In 276 Fällen stellten die Ermittler einen fremdenfeindlichen Hintergrund fest.

Im Zusammenhang mit den rechtsgerichteten Straftaten wurden im August 663 Tatverdächtige ermittelt und 14 vorläufige Festnahmen ausgesprochen. Haftbefehle ergingen jedoch nicht.