+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Im Bundestag notiert: Atomwaffen

Auswärtiges/Kleine Anfrage - 02.10.2013 (hib 471/2013)

Berlin: (hib/PK) Atomwaffen stehen nach Ansicht der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen für eine Militärdoktrin, die dem Kalten Krieg verhaftet ist. In einer Kleinen Anfrage (17/14793) verweisen die Grünen-Abgeordneten auf die Ankündigung von US-Präsident Barack Obama, eine nukleare Abrüstung anzustreben. Von der Bundesregierung wollen die Grünen wissen, wie sie die humanitären Auswirkungen von Atomwaffen einschätzt und die nukleare Teilhabe Deutschlands.