+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Auszubildende im Einzelhandel

Arbeit und Soziales/Kleine Anfrage - 31.10.2013 (hib 491/2013)

Berlin: (hib/CHE) Die Situation von Auszubildenden im Einzelhandel steht im Mittelpunkt einer Kleinen Anfrage (18/12) der Fraktion Die Linke. In dieser fragt die Fraktion unter anderem nach den zehn am häufigsten gewählten Ausbildungsberufen im Einzelhandel sowie nach den der Bundesregierung bekannten Problemen in dieser Ausbildung. Außerdem wollen die Abgeordneten wissen, in welchen Berufen es besonders häufig zu Vertrags- und Ausbildungsauflösungen kommt.