+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Im Bundestag notiert: Beschädigung von Militärgeräten und Sabotageaktionen

Inneres/Kleine Anfrage - 10.10.2013 (hib 475/2013)

Berlin: (hib/PK) Die Beschädigung von Militärgeräten und Sabotageaktionen gegen die Infrastruktur der Bundeswehr sind das Thema einer Kleinen Anfrage (17/14805) der Fraktion Die Linke. Die Regierung habe unlängst 91 Fälle von Sachbeschädigungen gegen die Bundeswehr seit 2010 aufgelistet. Die Abgeordneten wollen nun wissen, wie die Vorfälle politisch einzuschätzen sind und welcher Schaden dabei konkret entstanden ist.