+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Frage nach Werbung der Bundeswehr

Verteidigung/Kleine Anfrage - 13.11.2013 (hib 496/2013)

Berlin: (hib/AW) Die Linksfraktion verlangt Auskunft über die Werbemaßnahmen der Bundeswehr im Jahr 2012. In einer Kleinen Anfrage (18/32) will sie unter anderem wissen, warum die Ausgaben für Personalwerbung 2012 mit 20,3 Millionen Euro mehr als doppelt so hoch ausfielen als im Jahr 2011 mit 8,5 Millionen Euro. Zudem will sie darüber informiert werden, warum die Ausgaben im Bereich des Messe- und Eventmarketings für 80 Veranstaltungen bei 2,4 Millionen Euro lagen.