+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Zulassung gentechnisch veränderter Maislinien

Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz/Kleine Anfrage - 28.11.2013 (hib 509/2013)

Berlin: (hib/EIS) Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen interessiert das EU-weite Zulassungsverfahren der gentechnisch veränderten Maislinie 1507 in einer Kleinen Anfrage (18/80) an die Bundesregierung. Die Grünen verlangen unter anderem Auskunft darüber, welche Position die Regierung hinsichtlich der bevorstehenden Abstimmung auf EU-Ebene vertritt und wie sie das Abstimmungsverhalten begründet. Darüber hinaus möchte die Fraktion wissen, was der Bundesregierung über weitere Anbauzulassungen der gentechnisch veränderten Maislinien 59122, Bt11, MON 88017, Nk603 und GA21 sowie der Wiederzulassung von MON 810 bekannt ist.