+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Erhöhung des Kindergeldes

Finanzen/Antwort - 13.01.2014 (hib 014/2014)

Berlin: (hib/HLE) Bei einer Anhebung der Steuerfreibeträge für Kinder um 72 Euro müsste das Kindergeld um knapp zwei Euro im Monat erhöht werden, damit die Einkommen, bei denen beide Instrumente zu einer gleich hohen Entlastung führen, annähernd unverändert bleiben. Dies teilt die Bundesregierung in ihrer Antwort (18/236) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (18/106) zum möglichen Änderungsbedarf bei Kindergeld und Freibeträgen für Kinder im Jahr 2014 mit.