+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Stellenabbau bei der Telekom

Finanzen/Kleine Anfrage - 29.01.2014 (hib 038/2014)

Berlin: (hib/HLE) Medienberichte über einen Stellenabbau im Bereich der Deutschen Telekom AG sind Thema einer Kleinen Anfrage der Fraktion Die Linke (18/310). Die Bundesregierung soll mitteilen, was ihr über die Stellenabbau-Pläne bekannt ist und ob sie gegebenenfalls über ihre Beteiligung an dem Konzern den Arbeitsplatzabbau verhindern will. Zudem wird nach der Höhe der Dividenden der Telekom gefragt, die dem Finanzhaushalt der Bundesrepublik Deutschland in den vergangenen fünf Jahren zugeflossen sind.