+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Erteilte Visa zum Ehegattennachzug

Inneres/Antwort - 09.04.2014 (hib 187/2014)

Berlin: (hib/STO) Im vergangenen Jahr sind weltweit 32.777 Visa zum Ehegattennachzug nach Deutschland erteilt worden. Das sind 931 oder 2,92 Prozent mehr als im Jahr 2012, wie aus der Antwort der Bundesregierung (18/937) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (18/762) hervorgeht.

Danach waren im Jahr 2013 bei den Sprachtests im Rahmen des Ehegattennachzugs 39.215 Prüfungen vorgenommen worden, von denen 26.387 bestanden wurden. Die Bestehensquote lag der Vorlage zufolge bei 67 Prozent.