+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

228 Millionen Euro für Elbvertiefung

Verkehr und digitale Infrastruktur/Antwort - 14.04.2014 (hib 196/2014)

Berlin: (hib/MIK) Für die Elbvertiefung sind im Haushaltsentwurf 2014 Investitionsausgaben des Bundes in Höhe von 248 Millionen Euro (Preisstand von 2005) veranschlagt. Dies erklärt die Bundesregierung in ihrer Antwort (18/1066) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18/902). Seither erfolgte Preissteigerungen und notwendige Planänderungen würden sich voraussichtlich auf die Investitionsausgaben auswirken, heißt es weiter. Eine belastbare neue Ausgabenermittlung sei derzeit jedoch nicht möglich. Die Baggerarbeiten würden insgesamt voraussichtlich zwei Jahre in Anspruch nehmen. Eine Prognose zu Beginn des Ausbaus könne derzeit nicht gegeben werden, schreibt die Regierung.