+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

09.04.2014 Inneres — Kleine Anfrage — hib 187/2014

Jahrbuch Extremismus und Demokratie

Berlin: (hib/STO) Um die „Förderung der Herausgabe des Jahrbuches Extremismus und Demokratie durch die Bundesregierung oder andere Bundesbehörden“ geht es in einer Kleinen Anfrage der Fraktion Die Linke (18/957). Darin erkundigt sich die Fraktion unter anderem danach, ob den Herausgebern des Jahrbuchs „seitens der Bundesregierung oder deren Fach- und Dienstaufsicht unterliegenden Behörden nach dem Jahr 2010 finanzielle und sonstige Unterstützung bei Erstellung, Herausgabe, Vertrieb zuteil“ wurde.

Marginalspalte