+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Grüne thematisieren Rassismus

Inneres/Kleine Anfrage - 16.05.2014 (hib 255/2014)

Berlin: (hib/STO) „Rassismus und Intoleranz in Deutschland“ thematisiert die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in einer Kleinen Anfrage (18/1373). Darin schreiben die Abgeordneten, die Europäische Kommission gegen Rassismus und Intoleranz (ECRI) bescheinige Deutschland „ein Rassismus-Problem, das die gesamte Gesellschaft und damit auch ausdrücklich staatliche Behörden“ betreffe. Wissen wollen die Abgeordneten unter anderem, ob die Bundesregierung die Auffassung teilt, dass in Teilen der Bevölkerung versteckter Rassismus existiere.