+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Kein Terminplan für Flughafeneröffnung

Verkehr und digitale Infrastruktur/Antwort - 21.05.2014 (hib 271/2014)

Berlin: (hib/MIK) Die Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) hat dem Gesellschafter Bund bisher keinen Terminplan zur Inbetriebnahme des Flughafens Berlin Brandenburg (BER) vorgelegt. Dies schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (18/1431) auf eine Kleine Anfrage (18/1232) der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen.

Laut Angaben der FBB habe sich seit 2012 die Prognose für die Kosten des Projektes von 3,1 Milliarden Euro auf 4,23 Milliarden Euro erhöht, heißt es weiter. In diesem Betrag inbegriffen sei eine Steigerung der Kosten für das Schallschutzprogramm um 305 Millionen Euro.

Von den 1,2 Milliarden Euro zugesagten Gesellschaftermitteln seien nach Auskunft der FBB bislang 343,5 Millionen Euro an die FBB geflossen, die die FBB unmittelbar zur Zahlung ihrer Verpflichtungen verwendet habe.