+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Urananreicherung in Deutschland

Wirtschaft und Energie/Kleine Anfrage - 05.06.2014 (hib 305/2014)

Berlin: (hib/HLE) Die Förderung der Urananreicherung in Deutschland ist Thema einer Kleinen Anfrage der Fraktion Die Linke (18/1540). Die Bundesregierung soll angeben, von wem und warum sie in den 1960er-Jahren die Forschung und Entwicklung dieser Technologie übernommen hat und welche Kooperationen es heute mit der Firma URENCO, die Uran anreichert, gibt.