+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Bau der A66/A661 unter der Lupe

Verkehr und digitale Infrastruktur/Kleine Anfrage - 10.06.2014 (hib 311/2014)

Berlin: (hib/MIK) Über den Bau der Bundesautobahn A66/A661 im Osten von Frankfurt/Main will sich die Fraktion Die Linke in einer Kleinen Anfrage (18/1611) informieren. Die Abgeordneten wollen wissen, zu welchen Ergebnissen die Proberammungen entlang des Erlenbruchs geführt haben und welche Rahmendaten sich in der Verkehrsprognose 2025 im Vergleich zur Verkehrsprognose 2015 verändert haben. Weiter soll die Bundesregierung unter anderem mitteilen, ob sie die Einstufung dieser Autobahn als Regionalautobahn für Pendler und nicht als Fernautobahn teilt.