+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Sanierungsrückstand bei Eisenbahnbrücken

Verkehr und digitale Infrastruktur/Kleine Anfragen - 16.06.2014 (hib 317/2014)

Berlin: (hib/MIK) Über den Zustand der Eisenbahnbrücken in weiteren zwölf Bundesländern will sich die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in zwölf Kleinen Anfragen informieren.

Dabei geht es um die Bundesländer Thüringen (18/1687), Saarland (18/1690), Brandenburg (18/1691), Rheinland-Pfalz (18/1692), Niedersachsen (18/1693), Mecklenburg-Vorpommern (18/1694), Bayern (18/1695), Berlin (18/1696), Hessen (18/1697), Bremen (18/1698), Hamburg (18/1699) und Sachsen (18/1701).

Die Abgeordneten interessiert unter anderem, wie viele Eisenbahnbrücken nach Kenntnis der Bundesregierung in den jeweiligen Bundesländern „dringend sanierungsbedürftig“ sind und wie hoch ihr Anteil an den Eisenbahnbrücken in den jeweiligen Ländern ist.