+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Feinstaubemissionen von Baumaschinen

Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit/Kleine Anfrage - 17.06.2014 (hib 319/2014)

Berlin: (hib/JOH) Feinstaubemissionen von Baumaschinen sind Thema einer Kleinen Anfrage (18/1681) der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Unter anderem wollen die Abgeordneten wissen, inwieweit Baumaschinen nach Kenntnis der Bundesregierung eine Rolle bei der Nichteinhaltung von Feinstaubwerten in Städten sowie im ländlichen Raum spielen und wie sich die Feinstaubemissionen über die Maschinenklassen verteilen. Außerdem fragen sie, inwieweit es die Bundesregierung als vordringlich ansieht, das Emissionsminderungspotenzial bei Baumaschinen zu heben, und inwiefern strengere Abgasgrenzwerte für Baumaschinen geeignet seien, die Nachrüstung des bestehenden Maschinenparks mit wirksamen Partikelfiltersystemen anzuregen.