+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen
23.06.2014 Endlager-Kommission (Öffentliche Sitzung) — hib 328/2014

Endlager-Kommission berät Arbeitsprogramm

Berlin: (hib/JOH) Die Kommission Lagerung hoch radioaktiver Abfallstoffe, kurz Endlager-Kommission genannt, kommt am 30. Juni um 11 Uhr zu seiner zweiten Sitzung zusammen. Das Gremium tagt öffentlich im Paul-Löbe-Haus in Sitzungssaal E 700.

Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Beratung und Beschlussfassung über die Geschäftsordnung der Kommission und über das Arbeitsprogramm für dieses Jahr. Außerdem gibt es ab zirka 14 Uhr eine Diskussion zum Thema „Gemeinsames Leitbild für die sichere Lagerung hoch radioaktiver Abfallstoffe nach dem Beschluss zum Ausstieg aus der Atomenergie“. Zur Einführung dieses Themas wird Kanzleramtsminister Peter Altmaier sprechen.

Interessierte Besucher werden gebeten, sich bis zum 26. Juni mit Namen, Vornamen und Geburtsdatum bei der Geschäftsstelle der Kommission anzumelden (E-Mail: kommission.endlagerung@bundestag.de, Tel: 030 227 32978). Ein gültiger Personalausweis ist mitzubringen.

Marginalspalte