+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

14 Hamburger Brücken nicht reparierbar

Verkehr und digitale Infrastruktur/Antwort - 30.06.2014 (hib 342/2014)

Berlin: (hib/MIK) Nach Mitteilung der DB Netz AG haben im Land Hamburg 14 von 373 Eisenbahnbrücken so gravierende Schäden, dass eine wirtschaftliche Instandsetzung nicht mehr möglich ist. Dies schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (18/1808) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18/1699). Weitere 93 Brücken haben danach umfangreiche Schäden am Bauwerksteil. Eine Instandsetzung sei noch möglich, ihre Wirtschaftlichkeit müsse geprüft werden, heißt es weiter.