+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Die Linke fragt nach ARB-Ergebnissen

Inneres/Kleine Anfrage - 09.07.2014 (hib 369/2014)

Berlin: (hib/STO) Die Fraktion Die Linke will wissen, welche Themen mit welchem Ergebnis auf den Ausländerreferentenbesprechungen (ARB) im Frühjahr und im Herbst 2013 sowie im Frühjahr 2014 besprochen wurden. Wie die Fraktion in einer Kleinen Anfrage (18/1919) dazu erläutert, handelt es sich bei der Ausländerreferentenbesprechung um ein im Regelfall halbjährliches Treffen von Vertretern des Bundes und der Länder auf der Referatsleitungsebene, um sich zu aktuellen Fachfragen des Ausländerrechts auszutauschen.