+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Aufarbeitung der Kanzleramtsakten

Inneres/Kleine Anfrage - 10.07.2014 (hib 371/2014)

Berlin: (hib/STO) Die Fraktion Die Linke verlangt von der Bundesregierung Auskunft, ob es „jemals eine systematische wissenschaftliche Aufarbeitung der Rolle des Bundeskanzleramts im Zusammenhang des Umgangs mit der NS-Vergangenheit“ gegeben hat. Zudem erkundigt sie sich in einer Kleinen Anfrage (18/1987) unter anderem danach, ob die Bundesregierung gegebenenfalls eine solche Aufarbeitung plant.