+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Keine Nachmeldefrist beim Verkehrswegeplan

Verkehr und digitale Infrastruktur/Antwort - 11.07.2014 (hib 373/2014)

Berlin: (hib/MIK) Die Anmeldungen für Projekte zum Bundesverkehrswegeplan 2015 sind abgeschlossen und im Internet veröffentlicht. Dies schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (18/2061) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (18/1778). Nach gegenwärtigem Erkenntnisstand würden für alle drei Verkehrsträger (Straße, Schiene, Wasserstraße) für die im Bundeswegenetz bekannten verkehrlichen Probleme bereits entsprechende Projektanmeldungen vorliegen, heißt es weiter. Eine Nachmeldefrist sei daher nicht vorgesehen.