+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Waffenlieferung nach Kolumbien

Wirtschaft und Energie/Kleine Anfrage - 15.07.2014 (hib 376/2014)

Berlin: (hib/MIK) Über mögliche illegale Waffenlieferungen nach Kolumbien will sich die Fraktion Die Linke in einer Kleinen Anfrage (18/2060) informieren. So soll die Bundesregierung unter anderem mitteilen, ob sie die Ausfuhr von Handfeuerwaffen in den vergangenen zehn Jahren generell genehmigt hat und ob sie inzwischen Erkenntnisse über in Deutschland produzierte Waffenteile beziehungsweise Pistolen des Typs SIG Sauer SP 2022 gewinnen konnte, die in Kolumbien von der Nationalpolizei genutzt würden.