+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Sicherheit im Radverkehr

Verkehr und digitale Infrastruktur/Kleine Anfrage - 16.07.2014 (hib 377/2014)

Berlin: (hib/MIK) Die Verbesserung der Verkehrssicherheit im Radverkehr ist Thema einer Kleinen Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18/2098). Die Bundesregierung soll mitteilen, welche konkreten Ziele sie sich zur Verbesserung der Verkehrssicherheit im Radverkehr bis zum Jahr 2020 gesetzt hat und wie sie darauf hinwirkt, dass die Bundesländer den Neu- und Ausbau und den Erhalt von Radwegen an Bundesfernstraßen umsetzen. Weiter interessiert die Abgeordneten unter anderem, wie sich die Zahl der tödlich verunglückten Fahrradfahrerrinnen und Fahrradfahrer seit 2011 entwickelt hat.