+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Kosten des Sturms Ela

Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit/Kleine Anfrage - 17.07.2014 (hib 380/2014)

Berlin: (hib/MIK) Über die Konsequenzen aus dem Sturm „Ela“ für die Klimawandelanpassung will sich die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in einer Kleinen Anfrage (18/2116) informieren. Die Bundesregierung soll mitteilen, welche Kosten bundesweit durch Sturmschäden im Zusammenhang mit „Ela“ entstanden sind und wie hoch der Schaden an bundeseigenen Liegenschaften ist. Weiter interessiert die Abgeordneten unter anderem, ob die Bundesregierung einen Nachtragshaushalt plant.