+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Mobilfunkstrahlung im Visier

Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit/Kleine Anfrage - 17.07.2014 (hib 380/2014)

Berlin: (hib/MIK) Mobilfunk und objektiver Strahlenschutz ist Thema einer Kleinen Anfrage der Fraktion Die Linke (18/2054). Die Bundesregierung soll unter anderem mitteilen, welche Mittel sie in den vergangenen zehn Jahren für Forschungsarbeiten zu den Auswirkungen von Mobilfunkstrahlung auf Menschen, Tiere und Pflanzen zur Verfügung gestellt hat und welche privaten Geldgeber an der Finanzierung dieser öffentlich geförderten Forschungsarbeiten beteiligt waren.