+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Studie zu Linksextremismus

Inneres/Kleine Anfrage - 18.07.2014 (hib 381/2014)

Berlin: (hib/STO) Ein Forschungsvorhaben des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) zum Thema Linksextremismus ist Thema einer Kleinen Anfrage der Fraktion Die Linke (18/2114). Darin schreibt die Fraktion, BfV-Präsident Hans-Georg Maaßen habe in einem Beitrag auf „NDR-Info“ angekündigt, „dass das Bundesamt eine wissenschaftliche Studie zum Thema Linksextremismus in Auftrag geben wolle, um mehr über den ,Gegner im Bereich Linksextremismus zu wissen‘“. Von der Bundesregierung möchten die Abgeordneten unter anderem wissen, wie sich das Vorhaben einer solchen Studie begründet „angesichts der Tatsache, dass genau solche Studien im Rahmen des Bundesprogramms ,Initiative Demokratie stärken‘ von der Bundesregierung gefördert werden“.