+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen
15.08.2014 Inneres — Kleine Anfrage — hib 413/2014

Linke fragt nach G7-Gipfel 2015

Berlin: (hib/CHE) Für die Planungen des G7-Gipfels 2015 in Deutschland interessiert sich die Fraktion Die Linke. In einer Kleinen Anfrage (18/2289) fragt die Fraktion unter anderem danach, bei welchen Besprechungen welcher Bundesbehörden bereits über Sicherheitsmaßnahmen gesprochen wurde und wer für die Rahmenkonzeption der Sicherheitsarchitektur des Treffens verantwortlich ist. Ferner wollen die Abgeordneten von der Bundesregierung wissen, welche Sicherheitsüberprüfungen bei der Akkreditierung von Journalisten derzeit erwogen werden.

Marginalspalte