+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Innenminister-Treffen in Barcelona

Inneres/Kleine Anfrage - 15.08.2014 (hib 413/2014)

Berlin: (hib/CHE) Für das Treffen der „Gruppe der Sechs+1“ in Barcelona, bei dem Ende Juni die Innenminister der sechs einwohnerstärksten Mitgliedstaaten der Europäischen Union zusammenkamen, interessiert sich die Fraktion Die Linke. In einer Kleinen Anfrage (18/2274) fragt sie die Bundesregierung unter anderem, welche Inhalte dort behandelt wurden und inwiefern über das Thema Migration gesprochen wurde. Auch möchten die Abgeordneten erfahren, ob sich die Minister in Bezug auf konkrete Maßnahmen beim „Kampf gegen den islamistischen Terrorismus“ verständigt haben.