+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

ISIS-Strukturen in Deutschland

Inneres/Kleine Anfrage - 15.08.2014 (hib 414/2014)

Berlin: (hib/CHE) Die Gruppierung Islamischer Staat im Irak und Großsyrien (ISIS) und Maßnahmen gegen djihadistische Syrien-Rückkehrer stehen im Zentrum einer Kleinen Anfrage (18/2276) der Fraktion Die Linke. Unter anderem will sie von der Bundesregierung erfahren, wieso der Verfassungsschutzbericht 2013 keine ISIS-Strukturen in Deutschland feststellen konnte, es aber dennoch Ermittlungen durch die Generalbundesanwaltschaft gegen ISIS-Mitglieder gebe. Außerdem fragt die Fraktion nach der Zahl der aus Deutschland in den syrischen Bürgerkrieg gezogenen Djihadisten.