+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Gefährdung durch Pestizidwirkstoffe

Ernährung und Landwirtschaft/Kleine Anfrage - 19.08.2014 (hib 418/2014)

Berlin: (hib/EIS) Neue Erkenntnisse über die Gefährdung von Insekten und Vögeln durch systemische Pestizidwirkstoffe insbesondere aus der Gruppe der Neonicotinoide thematisiert die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in einer Kleinen Anfrage (18/2336). Die Fraktion fordert von der Bundesregierung unter anderem Auskunft über die Absatzmenge

von Pflanzenschutzmitteln mit Neonicotinoiden und anderen Wirkstoffen mit systemischer Funktionsweise in Deutschland seit dem Jahr 2012. Des Weiteren interessiert die Fraktion, welche Schlussfolgerungen aus diversen internationalen Studien hinsichtlich negativer Auswirkungen auf Menschen und Tiere durch Neonicotinoide gezogen werden.