+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Weniger Biokraftstoffe verwendet

Finanzen/Unterrichtung - 02.09.2014 (hib 437/2014)

Berlin: (hib/MIK) Die inländischen Absatzmengen von Biokraftstoffen haben im Jahr 2013 gegenüber 2012 „leicht“ abgenommen. Dies geht aus dem Bericht zur Steuerbegünstigung von Biokraftstoffen 2013 hervor, den die Bundesregierung als Unterrichtung (18/2437) vorgelegt hat.

In Deutschland sind danach 2013 insgesamt rund zwei Milliarden Liter Biodiesel abgesetzt worden. Davon seien der weitaus größte Teil mit 1,97 Milliarden Euro über die Beimischung zu Dieselkraftstoff verwendet worden, heißt es weiter. Der Rest von 0,34 Milliarden Liter seien als Reinkraftstoff überwiegend in Lkw-Fahrzeugflotten genutzt worden.

Der Absatz von Bioethanol als Kraftstoff habe 2013 insgesamt rund 1,52 Milliarden Liter betragen. Davon seien 1,31 Milliarden Liter direkte Beimischungen von Bioethanol zu Autokraftstoff gewesen.