+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Katastrophenschutz in der EU

Inneres/Kleine Anfrage - 05.09.2014 (hib 441/2014)

Berlin: (hib/SCR) Nach dem aktuellen Stand der Beteiligung Deutschlands am Katastrophenschutzverfahren der Europäischen Union erkundigt sich die Fraktion Die Linke in einer Kleinen Anfrage (18/2440). Die Abgeordneten wollen unter anderem wissen, wie die Bundesregierung den Stand des Aufbaus der Europäischen Notfallbewältigungskapazität bewertet und welchen Anteil die Bundesrepublik daran trägt. Zudem interessieren sich die Fragesteller beispielsweise für die Förderung des Ehrenamts in Bezug auf den Katastrophenschutz sowie für das Verhältnis zwischen militärischen und zivilen Elementen in dem Verfahren.