+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Schlechterer Zustand von Eisenbahntunneln

Verkehr und digitale Infrastruktur/Antwort - 23.10.2014 (hib 533/2014)

Berlin: (hib/HLE) Seit 2009 hat sich der Zustand einer Reihe von Eisenbahntunnelbauwerken in Baden-Württemberg verschlechtert. So berichtet die Bundesregierung in ihrer Antwort (18/2853) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18/2409), dass 24 von 79 Tunnelbauwerken, die 2009 noch in der Zustandskategorie 1 (Punktuelle Schäden am Bauwerksteil, welche die Sicherheit nicht gefährden) eingestuft waren, bis 2013 in die Zustandskategorie 2 heruntergestuft wurden (Größere Schäden am Bauwerksteil, welche die Sicherheit nicht beeinflussen). Acht Tunnelbauwerke wurden in die Zustandskategorie 3 heruntergestuft (Umfangreiche Schäden am Bauwerksteil, welche die Standsicherheit nicht beeinflussen). Die Antwort, die auch detaillierte Angaben zu den betroffenen Bauwerken enthält, erfolgte auf die Nachfrage zur Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage auf Bundestagsdrucksache 18/2409.