+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Regierung will Vertrag mit Toll Collect

Verkehr und digitale Infrastruktur/Antwort - 15.12.2014 (hib 646/2014)

Berlin: (hib/MIK) Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur hat sich im November 2014 entschieden, den Betreibervertrag mit der Toll Collect GmbH zur Erhebung der Lkw-Maut auf Bundesfernstraßen zu verlängern. Dies schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (18/3478) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18/3137). Die Verlängerung des Vertrages biete den Vorteil, dass der Bund das bestehende und von ihm finanzierte Erhebungssystem weiter nutzen kann und die Risiken für den Mautbetrieb inklusive dem Mautausfallrisiko weiterhin bei einem privaten Betreiber liegen, heißt es weiter.