+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Verhandlungen zum Umweltgütervertrag

Wirtschaft und Energie/Kleine Anfrage - 04.12.2015 (hib 646/2015)

Berlin: (hib/HLE) Wie weit die Verhandlungen über ein internationales Umweltgüterabkommen (Environmental Goods Agreement - EGA) gediehen sind, will die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in einer Kleinen Anfrage (18/6837) erfahren. Die Bundesregierung soll unter anderem angeben, welche Hürden bis zum Abschluss des Abkommens noch zu überwinden sind. Außerdem wird danach gefragt, wann mit einer finalisierten Produkteliste zu rechnen sei und nach welchen Kriterien die Produkte aufgenommen würden.