+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Negativliste im CETA-Abkommen

Wirtschaft und Energie/Kleine Anfrage - 04.12.2015 (hib 646/2015)

Berlin: (hib/HLE) Nach der Negativliste im europäisch-kanadischen Handelsabkommen CETA erkundigt sich die Fraktion Die Linke in einer Kleinen Anfrage (18/6838). Die Bundesregierung soll unter anderem darlegen, welche Dienstleistungen der vollständigen Liberalisierung unterfallen und welche von der drei Liberalisierungsverpflichtungen Marktzugang, Inländerbehandlung und Meistbegünstigung ausgenommen sind.