+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Rechtsextremistische Straftaten im November

Inneres/Kleine Anfrage - 08.01.2015 (hib 005/2015)

Berlin: (hib/SCR) Ausländerfeindliche und rechtsextremistische Straftaten in Deutschland im November 2014 sind Gegenstand einer Kleinen Anfrage der Fraktion Die Linke (18/3622). Die Abgeordneten wollen unter anderem wissen, welche und welche Art von rechtsextremistischen Aktivitäten gegen in Deutschland lebende Migranten und andere hier lebende Personen der Bundesregierung bekannt sind. Auch über die Zahl der festgenommenen Tatverdächtigen, Stand der Ermittlungsverfahren, verhängte Strafen und Opfer erkundigen sich die Linken.