+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Internationale Polizeimissionen

Inneres/Kleine Anfrage - 12.01.2015 (hib 013/2015)

Berlin: (hib/SCR) Internationale Polizeimissionen sind Gegenstand einer Kleinen Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18/3623). In der Vorbemerkung betonen die Fragesteller die Bedeutung der Beteiligung deutscher Polizisten an Internationalen Polizeimissionen als einen „wichtigen Beitrag zur deutschen Außenpolitik“. Die Abgeordneten weisen allerdings daraufhin, dass die Kenntnis über die Leistungen der Ordnungshüter nur wenig in der Öffentlichkeit verbreitet sei. Von der Bundesregierung wollen die Grünen unter anderem wissen, wie die Polizisten auf Auslandeinsätze vorbereitet werden, inwiefern sie während der Einsätze in Entscheidungsprozess eingebunden werden und wie die Nachbereitung aussieht. Auch Fragen nach Einsatzdauer, Vereinbarkeit von Familie und Auslandseinsatz und zur öffentlichen Wahrnehmung werden gestellt.