+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Schutz homosexueller Flüchtlinge

Inneres/Kleine Anfrage - 10.02.2015 (hib 073/2015)

Berlin: (hib/STO) Um die Situation lesbischer, schwuler, bisexueller, transsexueller und intersexueller Flüchtlinge geht es in einer Kleinen Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18/3868). Darin erkundigen sich die Abgeordneten, wie die Bundesregierung aus menschen- und flüchtlingsrechtlicher Perspektive die Situation solcher Flüchtlinge in Aufnahmeländern beurteilt, „in denen ihnen (ebenfalls) Verfolgung wegen ihrer sexuellen Orientierung beziehungsweise Geschlechtsidentität droht“. Auch möchte die Fraktion unter anderem wissen, was die Bundesregierung unternimmt, um den internationalen Schutz von homo-, bi-, trans- und intersexuellen Flüchtlingen zu verbessern.