+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

HIV-positive Menschen im öffentlichen Dienst

Inneres/Kleine Anfrage - 12.02.2015 (hib 078/2015)

Berlin: (hib/STO) Mit der Lage HIV-positiver Menschen im öffentlichen Dienst befasst sich die Fraktion Die Linke in einer Kleinen Anfrage (18/3972). Darin erkundigen sich die Abgeordneten unter anderem danach, wie die Bundesregierung sicherstellt, dass keine Diskriminierung von Menschen mit HIV im öffentlichen Dienst stattfindet und dass es bei Fällen von Diskriminierung kompetente Ansprechpartner gibt.